BGH-Urteil

Vollständige Ärztelisten sind rechtens

Der Bundesgerichtshof hat die Klagen eines Zahnarztpaars abgewiesen, das gegen die von der Bewertungsplattform Jameda genutzten Premiumaccounts geklagt hatte.

Nach Ansicht des Zahnarztpaars gewährt Jameda Premium-Kunden gegenüber Basisprofilen unzulässige Vorteile. Diese stünden im Widerspruch zum Transparenzanspruch von Jameda gegenüber Patienten und zur Rolle eines neutralen Informationsmittlers. Schon in früheren Verfahren wurden ähnliche Streitfragen verhandelt und verschiedene Gerichte haben die Position von Jameda als neutraler…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Docplanner Group übernimmt Jameda
  • Warum Ärzte die Online-Terminvergabe anbieten
  • BGH: Apotheke darf im Entlassmanagement kooperieren
Laura Klesper / 15.10.2021 - 13:12 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH