Europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel

Eurocom: „Ein starkes Signal“

Eurocom: „Ein starkes Signal“ Oda Hagemeier (Foto: Eurocom)

Die Eurocom sieht in dem Koalitionsvertrag gute politisch sektorenübergreifende Ansätze für eine verlässliche Gesundheitsversorgung. Bei der Hilfsmittelversorgung sieht sie noch Luft nach oben.

Eurocom-Geschäftsführerin Oda Hagemeier erklärt: „Dass der Koalitionsvertrag ein krisenfestes und modernes Gesundheitssystem als zentrales Zukunftsfeld benennt und dabei auf High-Medizintechnik ‚made in Germany‘ setzt, ist ein starkes Signal an die innovative Gesundheitswirtschaft am Standort Deutschland. In der Ausgestaltung der Innovationsabsichten wird es darauf ankommen, den…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Rund um die Narbentherapie
  • Das sind die Trendfarben 2022/23 von Juzo
  • „In jeder Lebenslage war es sehr belastend für mich“
Laura Klesper / 26.11.2021 - 09:52 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH