Kommunikationshilfsmittel

Können Krankenkassen auf eine App verweisen?

Problemfall Kommunikationshilfsmittel: Eine App oder Software auf eigene Kosten selbst zu beschaffen, um sie dann mit einer Hardware zu verknüpfen, verstößt gegen rechtliche Aspekte, erläutert Rechtsanwalt Jörg Hackstein (Kanzlei Hackstein Reuter).

BVMed-Homecare-Kongress

Wie die Politik die Hilfsmittelversorgung und Pflege verbessern will

Die Gesundheitsexperten mehrerer Parteien diskutierten am Vorabend des BVMed-Homecare-Kongresses über die Bedeutung der Hilfsmittelversorgung.

GesundheitsProfi-Podcast

Wie kommt die Digitalisierung bei den Krankenkassen voran, Herr Piel?

Thomas Piel, Geschäftsführer des Reha-Service-Rings (RSR), gibt im GP-Podcast einen Einblick in die Digitalisierungsaktivitäten der Kostenträger.

„Digitale Angebote verbessern nicht nur die Gesundheitsversorgung“

Ein Drittel vereinbart Arzttermine per Internet

Für viele Menschen gehört es inzwischen zum Alltag: Die Arztterminvergabe im Internet. Das fand eine Studie im Auftrag von Bitkom heraus.

„Musterbeispiel für eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit“

10 Jahre EPRD als „gemeinsame Erfolgsgeschichte“

Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) sorgt seit zehn Jahren für Daten und Auswertungen zur Versorgungsqualität beim Gelenkersatz.

„Krankheit hat viele Ursachen“

So viele Bürger sind von Diabetes betroffen

Die Barmer hat ihren Diabetes-Atlas veröffentlicht. Die regionalen Unterschiede in Deutschland sind deutlich.

Bitkom-Umfrage

Jüngere wollen E-Rezept per App einlösen

50 Prozent der 16- bis 29-Jährigen wollen Rezepte künftig überwiegend digital einlösen, ergab eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom.

AOK-Modellprojekt StatAMed

Versorgungsnetz soll vorschnelle Klinikeinweisungen vermeiden

Das Modellprojekt Stationäre Allgemeinmedizin (StatAMed) der AOK Rheinland/Hamburg soll eine Brücke zwischen ambulanten Praxen und spezialisierten Kliniken schlagen. Sechs Standorte sind geplant.

WiDO-Arzneimittel-Kompass

So entwickeln sich die Arzneimittel-Kosten

Der Arzneimittel-Kompass 2022 mit dem Schwerpunkt „Qualität der Arzneimittelversorgung“ zeigt laut AOK-Bundesverband, dass neue Medikamente immer mehr kosten, aber davon nicht mehr Menschen profitieren.

Digitale Dokumentation

Wie die WZ-Wundzentren für Transparenz sorgen

Mehr Zeit für schwer heilende Wunden: Das forderte André Lantin, Geschäftsführer der WZ-Wundzentren in Düsseldorf, auf dem BVMed-Gesprächsforum „Eine Stunde Wunde“.

Barmer akzeptiert LSG-Urteil

Rewalk Exoskelett dient unmittelbarem Behinderungsausgleich

Die Barmer hat ihre Revision vor dem Termin beim Bundessozialgericht zurückgezogen. Damit akzeptiert sie die Versorgung ihres Versicherten mit dem Rewalk Exoskelett als Hilfsmittel zum unmittelbaren Behinderungsausgleich.

Gematik prüft vier Dimensionen

Opt-out-Lösung für ePatientenakte kommt

Die elektronische Patientenakte (ePA) soll noch in dieser Legislaturperiode für alle Versicherten automatisch eingerichtet werden.

„Bankrotterklärung“

KVWL stoppt E-Rezept-Rollout

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) stoppt die Akquise für das E-Rezept. Grund: Der Datenschutz lehnt die elektronische Gesundheitskarte für die Übertragung ab.

BAS-Sonderbericht Hilfsmittelversorgung

Betriebskrankenkassen präsentieren „Faktencheck“

Die Betriebskrankenkassen sind „verwundert“ über den Sonderbericht des Bundesamtes für Soziale Sicherung (BAS) zur Qualität der Hilfsmittelversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

„Kapazitäten immer noch nicht ausreichend“

Das sind die aktuellen Zahlen zur MDR-Umsetzung

Der EU-Kommission hat aktuelle Zahlen zur Implementierung der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) zusammengestellt. Das teilte der BVMed mit.


© Sternefeld Medien GmbH