logo

Big Data im Gesundheitswesen

Warum mehr Daten in der Altersmedizin nicht mehr Wissen bedeuten

Von Big Data im Gesundheitswesen versprechen sich viele Akteure bessere Diagnosen und Therapien. Professor Gerd Antes, Co-Direktor von Cochrane Deutschland, ist skeptisch.

Speziell für Krankenkassen und MDK

Eurocom und DGP informieren über Kompressionstherapie

Der Industrieverband Eurocom und die Deutsche Gesellschaft für Phlebologie (DGP) informieren am 28. September 2018 in Bielefeld über die Kompressionsversorgung. Die Veranstaltung wendet sich speziell an Hilfsmittelteams der Krankenkassen und MDKs.

Rechtsunsicherheit beim Datenschutz

Warum die DSGVO Sanitätshäuser nicht verunsichern sollte

Sandra Große, Rechtsanwältin und Datenschutzbeauftragte der Kanzlei Hartmann Rechtsanwälte, Dortmund/ Lünen, erläutert in einem Gastbeitrag für GP, warum die DSGVO den Sanitätsfachhandel nicht verunsichern sollte.

BVMed-Positionspapier

BVMed fordert Festpauschalen für Inkontinenz-Versorgung

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) fordert ein bundesweit einheitliches und kassenübergreifendes Festpauschal-System für aufsaugende Inkontinenzhilfen.

Erstes „Wartezeitenbarometer Physiotherapie“

Physiotherapie: So lange warten Patienten auf Termine

Der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) sieht die physiotherapeutische Versorgung gefährdet. Hintergrund ist eine aktuelle Online-Befragung des Verbandes.

Abrechnungsvolumen beträgt 19 Mrd. Euro

Noventi HealthCare führt Abrechnungszentren zusammen

Die Noventi HealthCare GmbH hat ihre Abrechnungszentren für Sonstige Leistungserbringer und Apotheken zusammengeführt. Damit versteht sich der IT-Dienstleister als nach eigenen Angaben „Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen“.

LSG Stuttgart

MS: Kassen müssen technisch aufwändiges Fußheber-System bezahlen

Die Krankenkassen müssen Multiple Sklerose-Erkrankten ein technisch aufwändiges Fußheber-System bezahlen. Dies habe das LSG Stuttgart entschieden.

Vorbild „Gesundes Kinzigtal“

Integrierte Versorgung startet im Landkreis Werra-Meißner

Die BKK Werra-Meißner und die OptiMedis AG wollen eine integrierte, populationsorientierte Versorgung im nordhessischen Landkreis Werra-Meißner aufbauen.

Deutscher Wundrat und Initiative Chronische Wunden

Neuer Expertenrat will Wundversorgung verbessern

Der Deutsche Wundrat und die Initiative Chronische Wunden haben einen Expertenrat zur Verbesserung der Wundversorgung gegründet.

Hilfsmittelversorgung

Ist Weiterleitung von Erhebungsbögen an Kassen DSGVO-konform?

Die Weitergabe von Patienten-Erhebungsbögen zu Hilfsmittelversorgungen an Krankenkassen ist nach Ansicht des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) nicht mit den Datenschutz-Anforderungen vereinbar.

Elektronischer Kostenvoranschlag (eKV)

Egeko übernimmt eKV für HMM-Kunden an TK

Zum 6. Juli 2018 löst die zentrale eKV-Plattform Egeko die Quas-Anbindung an HMM Deutschland ab. Hintergrund sei die Abwicklung der Quas GmbH.

GKV-Finanzergebnisse

Hilfsmittelausgaben steigen überproportional

Die Hilfsmittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sind im ersten Quartal 2018 „deutlich überproportional“ gestiegen. Dies teilte das Bundesgesundheitsministerium (BGM) mit. Insgesamt erzielte die GKV einen Überschuss von rund 416. Mio. Euro.

Digitalisierung Gesundheitswesen

eHealth-Zielbild: Verbände schlagen Dialogplattform vor

Die acht Verbände der industriellen Gesundheitswirtschaft schlagen in einem gemeinsamen Positionspapier eine „Dialogplattform eHealth-Zielbild für Deutschland“ vor.

Aufgaben wachsen

Spectaris: Doppelspitze für Technische Kommission Medizintechnik

Die Technische Kommission Medizintechnik (TKMT) des Industrieverbandes Spectaris hat eine neue Führung: Sarah Haake-Schäfer von Carl Zeiss Meditec und Dr. Rainer Kalamajka von Miele & Cie. Dr. Peter Gebhardt von Drägerwerk verabschiedete sich in den Ruhestand.

Medizinprodukte-Hersteller einbinden

GBA-Reform: BVMed fordert mehr Transparenz und Beteiligung

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) spricht sich im Rahmen der Reformdiskussion über den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) für mehr Transparenz bei den Entscheidungen der Selbstverwaltung und deren Gremien aus.

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG