logo

Vertragsverwaltung

BIV-OT stellt Plattform ,Mein Sanitätshaus‘ vor

BIV-OT stellt Plattform ,Mein Sanitätshaus‘ vor Der BIV-OT stellt auf der OTWorld seine Plattform ,Mein Sanitätshaus‘ vor. (Foto: BIV-OT)

Auf der OTWorld in Leipzig stellt der BIV-OT seine Plattform ,Mein Sanitätshaus‘ vor. Damit sollen die Mitgliedsbetriebe ihre Verträge und Abrechnungspotenziale aktiv gestalten und Verwaltungsaufwand sparen können.

Sanitätshäuser müssen einen Überblick über viele Verträge mit den Krankenkassen behalten. Nur dann können sie korrekt abrechnen und Absetzungen vermeiden. Der Zeitaufwand ist hoch, und die Versorgung von Patienten droht, auf der Strecke zu bleiben.

Die Abteilung „Wirtschaft und Verträge“ des Bundesinnungsverbandes für Orthopädietechnik entwickelt daher eine Plattform, die den Mitgliedshäusern eine effektive Verwaltung und Steuerung ihrer Verträge erlaubt soll. Nun liegt die erste Version vor. „Mit dieser Software-Entwicklung ‚Mein Sanitätshaus‘ bilden wir die bundesweite Vertragslandschaft ab und ermöglichen den Betrieben damit einen tagesaktuellen Überblick über abgeschlossene oder zum Abschluss bereitstehende Verträge. Im Backend, also Hintergrund des Systems, werden die Präqualifizierungsurkunden verwaltet und steuern so die Vertragsbeitrittsoptionen ganz individuell für jeden Betrieb. Jeder Mitgliedbetrieb erhält einen eigenen aktiven Zugang für die Plattform ‚Mein Sanitätshaus‘ und hat somit seine Vertragswelt stets im Blick und auch im Griff“, erläutert Georg Blome (Geschäftsführer BIV-OT) die Vorzüge der Neuentwicklung.

Das bietet die BIV-OT Plattform

Die neue Plattform, die den Mitgliedsbetrieben kostenfrei zur Verfügung stehen wird, bietet nach eigenen Angaben
• ein vereinfachtes und schnelleres Abwickeln von Vertragsbeitritten
• eine selbstständige Verwaltung und Pflege der Mitgliedsdaten, Verträge und PQZ-Daten
• ein persönliches Nachrichtenboard mit Erinnerung der abgelaufenen PQZ
• eine individuelle Potenzialanalyse der Vertragsbeitrittsoptionen
• einen schnellen Zugriff auf die erworbenen Kalkulationshandbücher

Auf der OTWorld in Leipzig stellt der BIV-OT nun seine erste Version der Plattform ‚Mein Sanitätshaus‘ vor. „Wir nehmen das Feedback unserer Kunden auf, um die Version in der Endfassung nach der OTWorld dann für alle Mitgliedsbetriebe auszurollen“, so Blome weiter.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • RehaVital informierte Mitglieder in der Region
  • Riepe-Stockmann neu beim RSR
  • Gesellschafterversammlung der RehaVital
Tobias Kurtz / 14.05.2018 - 10:28 Uhr

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG