logo

Corona-Pandemie

BIV-OT stellvertretend als „Held der Krise“ ausgezeichnet

BIV-OT stellvertretend als „Held der Krise“ ausgezeichnet BIV-OT-Präsident Alf Reuter (Foto: BIV-OT / Zumbansen)

Der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) ist stellvertretend für das Engagement aller Hilfsmittelleistungserbringer während der Corona-Pandemie ausgezeichnet worden.

Mit der Aktion „Helden der Krise“ ehren das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) ehrenamtliches Engagement und den unermüdlichen medizinischen Einsatz während der Corona-Pandemie. Stellvertretend für die bundesweit aktiven Leistungserbringer ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) als „Held in der Krise“ ausgezeichnet worden. Die Gewinner der Auszeichnung hat das IMWF mithilfe einer online-basierten Studie ermittelt.

„Diese Auszeichnung verdankt der BIV-OT allein seinen Mitgliedsbetrieben, die sich wahrlich heldenhaft dafür eingesetzt haben, die Versorgung von Patienten und Patientinnen während der Corona-Pandemie flächendeckend zu sichern. Ich freue mich, dass diese Einsatzbereitschaft anerkannt und ausgezeichnet wird. Deswegen möchte ich mich auf diesem Wege bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen herzlich bedanken“, so Alf Reuter, Präsident des BIV-OT. Und weiter: „Was ich mir wünsche, ist eine ähnliche Wertschätzung seitens der Politik. Bisher sind keine Schritte unternommen worden, die Hilfsmittelbranche zukünftig fest im Krisenmanagement zu verankern. Hier sehe ich dringenden Nachholbedarf.“

Das F.A.Z.-Institut und das IWMF haben die Aktion „Helden der Krise“ ins Leben gerufen. Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und news aktuell fördern die Aktion. Die Auszeichnungen wurden in drei Kategorien vergeben:

  • „Versorgung der Menschen“
  • „Medizinische Versorgung und Pflege“ sowie
  • „Gemeinnütziges Engagement“

Exemplarisch für viele vorbildliche Aktivitäten wurden insgesamt 1.000 „Helden“ ermittelt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BIV-OT: Sanitätshäuser werden Verluste nicht ausgleichen können
  • BIV-OT ordnet Geschäftsführung neu
  • Sporlastic als „Held in der Krise“ ausgezeichnet
Tobias Kurtz / 17.07.2020 - 14:53 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH