logo

„Bestmögliche Versorgung“

BIV-OT und KKH schließen Vertrag zur PG 17

Ende der sechsmonatigen Verhandlungen: Der BIV-OT und die KKH haben einen Versorgungsvertrag zur Kompressionstherapie geschlossen.

Zum 15. April 2021 haben der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) und die KKH Kaufmännischen Krankenkasse einen neuen Vertrag über die Versorgung gesetzlich Versicherter mit Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie (PG 17) geschlossen. Das teilte der BIV-OT mit. Der Vertrag wurde auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist frühestens…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Medi lud zum digitalen Abend-Event
  • BIV-OT will bundeseinheitliche Marktüberwachung
  • RehaVital begrüßt Hygienezuschlag der KKH
Tobias Kurtz / 16.03.2021 - 15:16 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH