Diabetes

DDG warnt vor Abbau der stationären Versorgung

Ohne stationäre Diabetologie drohen Versorgungsdefizite: Warum die Deutsche Diabetes Gesellschaft unter anderem das DRG-System verändern will.

Dank des medizinischen Fortschritts lassen sich immer mehr Krankheiten ambulant behandeln. Das dürfe laut der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) jedoch nicht dazu führen, dass unverzichtbare Kompetenzen im stationären Sektor abgebaut werden. Davor warnt die DDG angesichts der Diskussionen um einen Umbau der Kliniklandschaft unter der…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • So viele Corona-Kilos haben die Deutschen zulegt
  • Adipositas: BVMed fordert ganzheitliche Therapie
  • „Fuß-Pass“ soll Prävention verbessern
Tobias Kurtz / 24.11.2021 - 16:03 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH