Hilfsmittelversorgung

„Dem Zweifel seine Attraktivität nehmen“

„Dem Zweifel seine Attraktivität nehmen“ BIV-OT-Präsident Alf Reuter auf der OTWorld 2022 in Leipzig (Foto: Volkmar Heinz)

Das branchenpolitische Forum auf der OTWorld lieferte in mehreren Diskussionsrunden Denkanstöße für die Hilfsmittelversorgung der Zukunft.

Vor dem Hintergrund einer Welt im Krisenmodus und vor allem des Krieges in der Ukraine wurde vom 10. bis 13. Mai auf der OTWorld in Leipzig über die globale Verantwortung für eine qualitätsgesicherte Versorgung mit Hilfsmitteln, den Wert der Gesundheit in Zeiten verschärfter Finanzierungsdebatten sowie…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • OTWorld 2022 bietet lang ersehnten Fachaustausch
  • Wie verändern innovative Hilfsmittel stereotype Zuschreibungen?
  • Wie das Gesundheitssystem reformiert werden könnte
Tobias Kurtz / 17.05.2022 - 14:55 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH