logo

Rehatechnik

Motion Solutions stärkt Vertrieb

Motion Solutions stärkt Vertrieb Die Paralympics-Siegerin Karina Lauridsen arbeitet seit 1. Juli bei Moso (Foto: Motion Solutions)

Der Hilfsmittelspezialist Motion Solutions (Moso) hat sein Team personell ausgebaut. Ein Grund: Der Elektrorollstuhl Coseat soll jetzt auf den Markt kommen.

Seit dem 1. Juli dieses Jahres ist mit Karina Lauridsen eine prominente Rollstuhlsportlerin für Motion Solutions am Start. Die 43-jährige Paralympicssiegerin von Peking ist sowohl gelernte Maschinenbau-Ingenieurin als auch gelernte Physiotherapeutin. „Damit bringt Karina Qualifikationen ein, die wir in dieser Kombination in unserem Team perfekt gebrauchen können“, betont Klaus Gierse, Gründer und Geschäftsführer von Moso. Gemäß ihren Ausbildungen und Erfahrungen hat die gebürtige Schwedin einen vielfältigen Einsatzbereich. In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist ihre Expertise ebenso gefragt, wie beim Aufbau des skandinavischen Markts und als Produktmanagerin für den Elektrorollstuhl Coseat.

„Nach etwa sechs Jahren Entwicklungszeit ist der Coseat nun marktreif“, berichtet Klaus Gierse. Das Herzstück des Elektrorollstuhls sei ein Schwebemodul, das in vier Dimensionen beweglich ist. Damit lasse sich unter anderem ein natürliches Sitzverhalten simulieren und das Dekubitusrisiko senken. Außerdem ermöglicht der Coseat Funktionen, die bisher alle zusammen laut Anbieter in einem einzigen E-Rolli nicht möglich bzw. verfügbar waren. Dazu gehören zum Beispiel die Liegefunktion, Sitzkantelung nach vorne, hinten und zu beiden Seiten, Sitzhub oder die Aufstehhilfe. Ein gyroskopischer Geländeausgleich sorgt für mehr Fahrkomfort und Sicherheit, indem er die Sitzeinheit des Coseat immer in dieselbe Position im Vergleich zum Untergrund bringt.


Neu im Team ist seit 1. Juli auch Nicole Neumann, die den Bereich Personal betreut. Dabei geht es nicht nur um die rein administrative Abwicklung, sondern vor allem um die Personalentwicklung und das Management der Veränderungsprozesse. „Damit wir perfekt für die Zukunft aufgestellt sind, müssen wir ein erstklassiges Team bilden, in dem jeder den für ihn bestmöglichen Platz hat und sich nach seinen Möglichkeiten entwickeln kann“, erläutert Gierse das Konzept.

Motion Solutions: neue Außendienst in Süddeutschland


Mit Richard Utech hat Moso seit dem 1. September außerdem einen neuen Außendienstmitarbeiter für den Bereich Süddeutschland, Österreich und Schweiz, der bisher kommissarisch von Mark Krüger betreut wurde. Richard Utech ist gelernter Orthopädiemechaniker. Ebenfalls seit 1. September ist Jürgen Gadomski im Team. Der gelernte Industriemeister und Qualitätsmanager übernimmt die technische Betreuung und Weiterentwicklung der hauseigenen Produkte.

Tobias Kurtz / 08.09.2020 - 12:05 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH