logo

Mitarbeiter

Ottobock für Ausbildung ausgezeichnet

Ottobock für Ausbildung ausgezeichnet Neben vier Auszubildenden von Ottobock freuen sich (v.l.) Stefanie Senhen (Ausbildungsleiterin bei Ottobock), Philipp Schulte-Noelle (CEO/CFO Ottobock), Dr. Horst Schrage (Hauptgeschäftsführer IHK Hannover), Dr. Bernd Althusmann (Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) und Prof. Dr. Günter Hirth (Abteilungsleiter Berufsbildung der IHK Hannover) über die Auszeichnung. (Foto: Mirko Plha für Ottobock)

Das Medizintechnikunternehmen Ottobock SE & Co. KGaA ist am 3. April erstmals mit dem Qualitätssiegel „Top Ausbildung“ ausgezeichnet worden.

„Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen hat seit vielen Jahrzehnten einen hohen Stellenwert bei Ottobock, denn unsere Azubis sind die Zukunft des Unternehmens“, sagt Philipp Schulte-Noelle, CEO und CFO von Ottobock. „Deshalb freuen wir uns besonders über die Auszeichnung der IHK. Sie ehrt einerseits die Qualität unserer Ausbildung, gleichzeitig ist sie auch ein starkes Signal dafür, dass wir auch in Zukunft gesellschaftliche Verantwortung für die Ausbildung von Fachkräften übernehmen.“

Für die Auszeichnung hat sich Ottobock einem Audit unterzogen, das anhand von 54 Kriterien den Gesamtprozess einer qualitativ hochwertigen Ausbildung bewertet – von der Gewinnung potenzieller Bewerber bis zur Übernahme in ein Arbeitsverhältnis.

„Besonders positiv aufgefallen ist dabei unsere neue Ausbildungswerkstatt, die wir vor gut einem Jahr eingeweiht haben“, so Stefanie Senhen, Ausbildungsleiterin bei Ottobock. „Auch mit unserem Schulungsangebot und unserem ganzheitlichen Ausbildungsansatz konnten wir punkten. Uns ist wichtig, nicht nur fachliche Kompetenzen zu entwickeln, sondern auch Schlüsselkompetenzen zu stärken, wie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.“

Ottobock bildet dieses Jahr circa 80 junge Menschen in 17 unterschiedlichen Berufen aus, darunter kaufmännische, technische und gewerbliche Berufe.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Güngör Kara wird Chief Digital Officer von Ottobock
  • Ottobock ernennt Jörg Wahlers zum Finanzchef
  • Ottobock steigert Umsatz und kündigt Investitionen an
Tobias Kurtz / 15.04.2019 - 08:01 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH