„Prothetische Versorgung durch das Sanitätshaus ist nur der Anfang“

Ottobock startet Prothesen-Kampagne

Ottobock startet Prothesen-Kampagne Die Kampagne möchte auf das Leben mit einer Armprothese hinweisen. (Foto: Ottobock)

Mit der Initiative #NeverStopReaching hat der Prothesenhersteller Ottobock eine internationale Kampagne für Menschen mit Armprothesen ins Leben gerufen.

Mehr als 270.000 Menschen weltweit tragen laut Ottobock eine Armprothese. Allein in Deutschland sind es mehr als 10.000. Die Gründe sind vielfältig: Krankheit, Unfall oder eine angeborene körperliche Behinderung (Dysmelie). Drei von ihnen sind Gina aus Deutschland, Bebe aus Italien und Cameron aus den USA.…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Hans Georg Näder übernimmt Honorarprofessur
  • Ottobock stellt Containerlösungen vor
  • Oliver Jakobi übernimmt als Interims-CEO bei Ottobock
Laura Klesper / 21.11.2022 - 13:26 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH