Zweijähriges Forschungsprojekt

Ottobock und Median analysieren Rehabilitation nach Amputation

Ottobock und Median analysieren Rehabilitation nach Amputation In der nationalen Versorgungsleitlinie nach einer Amputation wird eine Rehabilitation für fünf bis acht Wochen empfohlen. (Foto: Ottobock)

Der Medizintechnikspezialist Ottobock und der Rehakliniken-Betreiber Median haben eine Studie zur leitliniengerechten Rehabilitation nach einer Amputation gestartet.

In mehreren Rehakliniken von Median startet jetzt eine Multicenterstudie, bei der amputierte Patienten eine besondere Prothese von Ottobock erhalten. Das Forschungsprojekt soll zeigen, wie eine moderne Rehabilitation mit längerem Aufenthalt und optimale Prothetik die Versorgungssituation von amputierten Menschen in Deutschland verbessern kann, teilen die beiden…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Median-Kliniken stellen Reha-App vor
  • Ottobock übernimmt Pace Rehabilitation
  • Oliver Jakobi übernimmt Ottobock-Chefposten
Tobias Kurtz / 17.01.2023 - 15:23 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH