logo

Fachmessen

OTWorld 2020 wird verschoben

OTWorld 2020 wird verschoben Die OTWorld wird wegen des Corona-Virus in den Herbst 2020 verschoben. (Foto: Leipziger Messe / Tom Schulze)

Die OTWorld 2020 wird mit Blick auf die zunehmende Verbreitung des Coronavirus COVID-19 verschoben. Der neue Termin liegt noch in diesem Jahr.

Wie die Leipziger Messe am 10. März mitteilte, soll die OTWorld 2020 jetzt vom 27. bis 30. Oktober stattfinden. Ursprünglich geplant war der 12. bis 15. Mai.

Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, sagte: „Die OTWorld ist mit mehr als 570 Ausstellern aus über 43 Ländern der weltweit größte und wichtigste Branchentreff für alle Leistungserbringer, Hersteller und Händler im Bereich der modernen Hilfsmittelversorgung. Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit und die Sicherheit unserer Gäste, Aussteller und Mitarbeiter sehr ernst. So fiel die Entscheidung heute, im Einklang mit dem Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik, Confairmed GmbH sowie dem Ausstellerbeirat der OTWorld auf eine Verschiebung der OTWorld 2020.“

Alf Reuter, Präsident des BiV-OT: „Als Leitveranstaltung der Branche war es uns ein besonderes Anliegen einen neuen Termin noch in diesem Jahr zu finden und damit den globalen Austausch über die moderne Hilfsmittelversorgung zu gewährleisten. Angesichts der aktuellen Lage haben wir uns bemüht einen Konsens mit allen Beteiligten zu erreichen. Dies ist uns mit dem Termin im Herbst gelungen.“

Die Internationale Fachmesse und der Weltkongress OTWorld wenden sich an Orthopädie-Techniker, Orthopädieschuhmacher, Reha-Techniker, Therapeuten und Ärzte, Ingenieure, den medizinischen Fachhandel und Mitarbeiter der Kostenträger. 2018 zog die OTWorld nach eigenen Angaben 21.400 Besucher aus über 90 Ländern sowie 570 Aussteller aus 43 Nationen an. Der Weltkongress zählte 320 Referenten aus 32 Ländern. Ideeller Träger der OTWorld ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik. Inhaber der Marke OTWorld und Veranstalter des Kongresses ist die Confairmed GmbH. Die Fachmesse verantwortet die Leipziger Messe GmbH.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BIV-OT mahnt mehr Unterstützung an
  • Hilfsmittelversorgung normalisiert sich weiter
  • So sehen die Planungen für die OTWorld aus
Tobias Kurtz / 10.03.2020 - 19:06 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH