logo

Medizintechnik

Philipp Schulte-Noelle übernimmt Ottobock-Chefposten

Philipp Schulte-Noelle übernimmt Ottobock-Chefposten Philipp Schulte-Noelle (Foto: Ottobock)

Der Verwaltungsrat von Ottobock hat Philipp Schulte-Noelle zum neuen CEO berufen. Der 42-Jährige ist seit August CFO und seit November parallel Interims-CEO.

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir Philipp Schulte-Noelle dauerhaft als CEO gewinnen konnten“, sagt Professor Hans Georg Näder, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Eigentümer von Ottobock, in einer Mitteilung des Medizintechnik-Unternehmens. „Damit haben wir angesichts unseres klar definierten Zukunftsplans im Jubiläumsjahr den richtigen Manager zur richtigen Zeit für die Führungsrolle gefunden. Er bringt nicht zuletzt das nötige Fingerspitzengefühl mit, dessen es bedarf – für den Wandel hin zu einem digitalen, unter den Rahmenbedingungen des Kapitalmarkts operierenden Unternehmens.“

Ottobock zählt zu den weltweit führenden Anbietern in der technischen Orthopädie und feiert im Februar 100-jähriges Jubiläum. Seit August 2017 hat die Eigentümerfamilie Näder mit EQT einen Partner zu 20 Prozent an Ottobock beteiligt. Dadurch soll das Unternehmen weiter wachsen, nicht zuletzt mit Blick auf einen möglichen Börsengang. „Ich habe die Arbeit von Philipp Schulte-Noelle bereits über viele Jahre verfolgt. In seinen Monaten bei Ottobock hat er uns in seinen Rollen als CFO und Interim-CEO überzeugt. Er ist jemand, der nicht nur inhaltlich stark ist und führen kann, sondern auch gut zuhört und Schwingungen wahrnimmt“, sagt Marcus Brennecke, der Global Co-Head Equity bei EQT ist.

„Philipp Schulte-Noelle hat uns mit seiner Erfahrung und seiner Arbeit überzeugt“, sagt Dr. Bernd Bohr, Aufsichtsratsvorsitzender von Ottobock und stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats. „Als CEO übernimmt er den Vorsitz eines starken Führungsteams. Es ist kein Zufall, dass 2018 das erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte war.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Merkel würdigt Verdienste von Ottobock
  • Ottobock führt Rollstuhlsparte weiter
  • Wie Ottobock die Industriemontage erleichtern will
Tobias Kurtz / 22.01.2019 - 10:44 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH