WiDO-Arzneimittel-Kompass

So entwickeln sich die Arzneimittel-Kosten

So entwickeln sich die Arzneimittel-Kosten Dr. Sabine Richard, Geschäftsführerin Versorgung beim AOK-Bundesverband (Foto: AOK-Bundesverband)

Der Arzneimittel-Kompass 2022 mit dem Schwerpunkt „Qualität der Arzneimittelversorgung“ zeigt laut AOK-Bundesverband, dass neue Medikamente immer mehr kosten, aber davon nicht mehr Menschen profitieren.

„Es wird immer mehr Geld für eine immer geringere Versorgungsreichweite ausgegeben“, sagt Helmut Schröder, stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und Mitherausgeber des Arzneimittel-Kompass. Weit mehr als die Hälfte der älteren Patienten sind von Polypharmazie und den damit einhergehenden Risiken betroffen. Dr. Sabine…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • AOK-Gemeinschaft verzeichnet Minus
  • AOK-Chefin Reimann mahnt: auf vulnerable Gruppen achten
  • Wie die AOK die geplanten DiPA-Regelungen bewertet
Tobias Kurtz / 17.11.2022 - 16:07 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH