logo

Corona-Krise

Sporlastic als „Held in der Krise“ ausgezeichnet

Für sein Engagement in der Corona-Krise hat der Hilfsmittelspezialist Sporlastic die Auszeichnung „Helden in der Krise“ erhalten.

Sporlastic gehört zu rund 1.200 „Helden in der Krise“. Mit dieser Auszeichnung bedanken sich das F.A.Z.-Institut, Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und die dpa-Tochter news aktuell für die Hilfe, die in der Pandemie geleistet wurde.

„Man mag sich gar nicht vorstellen, welches menschliche Schicksal es ohne das großartige gesellschaftliche Engagement in der Corona-Krise gegeben hätte“, sagt Dr. Gero Kalt, Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts. „Dafür bedanken wir uns bei allen Personen, Unternehmen und Institutionen, die in der Krise Besonderes geleistet haben!“

Ausgezeichnet wurden sehr unterschiedliche Aktivitäten – von der Produktion großer Mengen Desinfektionsmittel für Krankenhäuser über besondere Betreuungsleistungen für Ältere bis hin zum Aufbau von Internetplattformen, über die die Nachbarschaftshilfe organisiert wurde.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Tracoe Medical steigert Halbjahresumsatz
  • BIV-OT stellvertretend als „Held der Krise“ ausgezeichnet
  • Spectaris: Medizintechnik leidet unter Corona-Krise
Tobias Kurtz / 24.07.2020 - 08:00 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH