Zeit zum Testen erforderlich

TK startet mit digitaler Krankschreibung

TK startet mit digitaler Krankschreibung Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK. (Foto: Techniker Krankenkasse)

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist mit der neuen elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) gestartet.

Die TK hat als nach eigenen Angaben erste Krankenkasse die Mailadresse freigeschaltet, an die Arztpraxen die Krankmeldungen für Patientinnen und Patienten sicher und verschlüsselt schicken können. Ab dem 1.Oktober wird der sogenannte gelbe Schein abgeschafft, den Patienten bislang bei einer Krankschreibung an die Krankenkasse schicken…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Warum die Techniker Krankenkasse auf Shared Decision Making setzt
  • Techniker Krankenkasse stellt ersten Transparenzbericht vor
  • TK-Verwaltungsrat fordert: Sektorengrenzen aufbrechen
Tobias Kurtz / 20.08.2021 - 13:56 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH