Appell: Demenzkranke einbeziehen

VdK begrüßt Regelung zur Assistenz im Krankenhaus

Die Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen haben künftig Krankengeldanspruch, wenn sie diese als Assistenz ins Krankenhaus begleiten. Der VdK fordert, Demenzkranke in die Regelung einzubeziehen.

Der Sozialverband VdK begrüßt laut einer Mitteilung die Zustimmung des Bundesrats zur Regelung, dass Menschen mit schweren Behinderungen bei Krankenhausaufenthalten von Personen ihres Vertrauens begleitet werden können. „Das hilft ihnen sehr. Die Kostenübernahme war seit Jahren überfällig. Damit wurde wenigstens am Ende dieser Legislaturperiode ein…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • VdK begrüßt Koalitionspläne
  • VdK fordert: „Rechte von Schwerbehindertenvertretern stärken“
  • Krankenhausversorgung: Was die neuen Qualitätsverträge leisten sollen
Tobias Kurtz / 20.09.2021 - 16:03 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH