„Versorgungsaufträge auf Basis von Leistungsgruppen“

Wie die AOK die Krankenhausplanung organisieren will

Wie die AOK die Krankenhausplanung organisieren will Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes (Foto: AOK-Mediendienst)

Der AOK-Bundesverband begrüßt die Empfehlung der Monopolkommission für eine Krankenhausplanung auf Basis von Leistungsgruppen.

„Um die Spezialisierung von Leistungen zur Sicherung der Versorgungsqualität zu erreichen, muss die derzeit bestehende Krankenhaus-Rahmenplanung auf Basis von Betten und einzelnen Fachrichtungen ersetzt werden. An ihre Stelle sollten Versorgungsaufträge auf Basis von Leistungsgruppen treten, die festlegen, welche Leistungen eine Klinik erbringen und abrechnen kann.…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • AOK-Chefin Reimann mahnt: auf vulnerable Gruppen achten
  • Wie die AOK die geplanten DiPA-Regelungen bewertet
  • Heilmittel-Umsätze zogen 2020 an
Tobias Kurtz / 31.05.2022 - 15:43 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH