Forschungsprojekt

Wie Sensortechnik die Haltung am Arbeitsplatz verbessern soll

Wie Sensortechnik die Haltung am Arbeitsplatz verbessern soll Das Sensorsystem gibt Rückmeldung, wenn der Nutzer seine Haltung korrigieren soll. (Foto: DFKI)

Schmerzen im Rücken, an Schultern oder Knien: Die falsche Haltung am Arbeitsplatz kann Folgen haben. Forscher arbeiten daher an einer Sensortechnik zur Warnung.

In gebückter Haltung Bauteile zusammensetzen, regelmäßig schwere Kisten in Regale räumen oder am Rechner dem Kollegen noch schnell eine E-Mail schreiben – während der Arbeit achten die meisten Menschen nicht auf eine ergonomisch sinnvolle Haltung oder einen schonenden Bewegungsablauf. Folge können Rückenschmerzen sein. Fehlhaltungen können…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Wie KI bei der Behandlung von Rückenschmerzen helfen soll
  • Das sind aktuelle Rechtsfragen zu Medizinprodukten
  • BVMed will Überregulierung von KI-Anwendungen verhindern
sjaeger / 29.10.2021 - 08:49 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH