logo

„Wichtiger Beitrag für die Gesunderhaltung“

Wo Ottobock Potenziale für Exoskelette sieht

Wo Ottobock Potenziale für Exoskelette sieht Dr. Sönke Rössing, Leiter Ottobock Industrials (Foto: Ottobock/Alciro Theodoro da Silva)

Das Medizintechnik-Unternehmen Ottobock entwickelt Exoskelette für den Einsatz in der Industrie. GP sprach mit dem Leiter von Ottobock Industrials, Dr. Sönke Rössing, über deren Einsatzmöglichkeiten.

GP: Herr Dr. Rössing, Ottobock bietet unter der Marke Paexo sechs Exoskelette zur Entlastung der Schultern, des Rückens, des Nackens, des Handgelenks, des Daumens sowie für stehende Tätigkeiten an. Welches Modell wird aktuell in Deutschland am meisten eingesetzt? Wie viele sind es insgesamt? Wo sehen…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Ottobock erhält Patent für vereinfachte Prothesensteuerung
  • Sanitätshäuser wollen Marketing ausbauen
  • Ottobock vertreibt Klaxon Zusatzantriebe
Tobias Kurtz / 13.04.2021 - 15:28 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH