logo

APOkix des IFK

Apotheken bewerten Telematikinfrastruktur uneinheitlich

Apotheken bewerten Telematikinfrastruktur uneinheitlich Jede dritte Apotheke steht der Einführung der Telematik-Infrastruktur kritisch gegenüber. (Grafik: IFH)

Die Apotheken sollen bis Ende September die Telematikinfrastruktur umsetzen. Ein Großteil wird diesen Zeitplan voraussichtlich nicht einhalten können.

Bis zum 30. September soll die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) in allen deutschen Apotheken verpflichtend umgesetzt sein. Rund ein Drittel (36%) der 173 im Apothekenkonjunkturindex APOkix Anfang September befragten Apothekeninhaberinnen und -inhaber steht dieser Neuerung jedoch kritisch gegenüber, teilt das IFK Köln mit. Zwar sind…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Prof. Debatin: „Sprechen Sie mit Parlamentariern!“
  • Wie sich Medizinprodukte in der Apotheke verkaufen
  • Apotheken fordern Unterstützung nach AvP-Insolvenz
Tobias Kurtz / 28.09.2020 - 13:05 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH