logo

Ambient Assisted Living

Aus für AAL Kongress Karlsruhe

Aus für AAL Kongress Karlsruhe Eine Ausstellung begleitete den AAL Kongress in Karlsruhe. (Foto: Karlsruher Messe)

Die Messe Karlsruhe und der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik werden den AAL Kongress Karlsruhe nicht mehr als eigenständige Veranstaltung durchführen.

Trotz der sehr großen Unterstützung von Seiten der Beiräte, der Sponsoren und der Aussteller habe sich der AAL Kongress Karlsruhe nicht zu einem Fachkongress entwickelt, der den Vorstellungen und dem Anspruch der beiden Kooperationspartner entspricht. Dies teilte die Karlsruher Messe mit.

„Wir möchten aber weiterhin die Entwicklung von AAL-Systemen unterstützen. Der Einsatz technischer Assistenzsysteme im häuslichen Umfeld bzw. in der Pflege- und Gesundheitsbranche bietet ein erhebliches Potential zur Entlastung von Pflegepersonal und zum Erhalt einer größtmöglichen Selbstständigkeit von Unterstützungsbedürftigen“, bekräftigen Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, und Ansgar Hinz, CEO der Technologieorganisation VDE.

Der AAL Wissenschaftskongress des VDE wird in diesem Jahr in die 54. Annual Conference of the German Society for Biomedical Engineering (BMT2020) integriert, die an der Universität Leipzig stattfindet. Die Messe Karlsruhe will das Zukunftsthema AAL im Rahmen einer Sonderschau auf der Fachmesse Rehab aufgreifen, die im kommenden Jahr vom 6. bis 8. Mai 2021 in der Messe Karlsruhe stattfinden wird.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Rehab zukünftig in drei Messehallen
  • Rehab meldet gute Zahlen
  • REHAB Karlsruhe – Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion
Tobias Kurtz / 14.04.2020 - 11:02 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH