Prävention

Digitale Anwendungen gegen Sportverletzungen

Sportverletzungen führen häufig zu Frust und Ausfällen – bei Profi- wie auch Amateursportlern. Apps können unterstützend bei der Therapie und als Vorsorge wirken.

In Deutschland entstehen jährlich 1,5 Mio Sportverletzungen, jede dritte davon im Fußball. Dabei kämpft im Durchschnitt jeder Spieler mit 2,5 Verletzungen pro Saison und 80 % der Spieler haben mindestens eine Verletzung pro Saison. Die dadurch entstehenden Ausfälle sind frustrierend für den Spieler selbst, aber…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Medi stellt Therapie-App vor
  • Vdek zieht Bilanz zu „Apps auf Rezept“
  • BfArM nimmt Mawendo ins DiGA-Verzeichnis auf
Laura Klesper / 13.10.2021 - 14:33 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH