logo

Homecare

HOZ 24 launcht Videodienst für ambulante Pflege

HOZ 24 launcht Videodienst für ambulante Pflege HOZ 24 will Pflegeexperten vernetzen. (Foto: HOZ 24 Homecare & Clinic Alliance GmbH & Co. KG)

Die Beschaffungsplattform HOZ 24 hat einen Tele-Homecare-Service entwickelt. Damit können Pflegedienste und ihre Patienten per Video-App mit Experten aus dem Partnernetzwerk von HOZ 24 kommunizieren.

Die teilnehmenden Pflegedienste erhalten eine App in ihrem eigenen individuellen Branding, teilt HOZ 24 mit. Im Kern steht die Kommunikation mit dem Partnernetzwerk. Dazu gehören Spezialisten aus den Fachbereichen Homecare, Sanitätsfachhandel, Reha-Technik, Orthopädie und Medizintechnik. Außerdem eignet sich die App zur teaminternen Abstimmung und zur Kommunikation mit Patienten. Bis zu 25 Anwender können gleichzeitig an einem Gespräch teilnehmen. Auch Teamkonferenzen per Video sind möglich.

Der Pflegedienst „Mein Ambulantes Pflegeteam Mettingen“ zählt nach Angaben des Unternehmens zu den ersten, die Tele-Homecare-Dienst im Pflegealltag einsetzen. Pasqual Stille, Inhaber des Pflegedienstes, erklärt: „Der Zugang zu Experten gestaltet sich gerade im ländlichen Raum oftmals schwierig. An eine individuelle und angemessene Versorgung pflegebedürftiger Patienten ist deshalb vielerorts kaum noch zu denken. Mit HOZ 24 Tele-Homecare haben wir jetzt einen verlässlichen und direkten Draht zu vielen verschiedenen Experten. Davon profitieren vor allem unsere Patienten, aber auch unsere Pflegekräfte, die durch das System spürbar entlastet werden.“

„Mit Blick auf die Herausforderungen in der Pflege sehen wir ein enormes Potenzial in der Vernetzung unterschiedlicher Fachbereiche“, ergänzt Sebastian Jensen, Geschäftsführer von HOZ 24. „Insofern ist HOZ 24 Tele-Homecare unser Beitrag für eine vertiefte interprofessionelle Zusammenarbeit.“

Mehr zu HOZ 24

HOZ 24 ist eine Beschaffungsplattform im Homecare-Segment. Zu den Kunden zählen mehr als 1.000 Sanitätshäuser, Apotheken und Kliniken. Eine Vielzahl an Artikeln, vor allem aus dem Bereich Homecare werden innerhalb von 48 Stunden an Patienten geliefert. Um pflegebedürftige Patienten in Zukunft noch besser zu versorgen, entwickelt das Unternehmen eigene E-Health-Lösungen. Dazu gehört auch eine Messenger-App für Fachkräfte im Gesundheitswesen, die bereits im Google Play Store und im App Store erhältlich ist.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BVMed befürchtet nach wie vor Versorgungslücke
  • ADL und HOZ Medi werden Teil von HOZ 24
  • Homecare-Großhändler HOZ 24 sucht Investoren
Tobias Kurtz / 17.07.2019 - 13:39 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH