logo

German Design Award

Invacare erhält zwei Auszeichnungen

Invacare erhält zwei Auszeichnungen Die Gewinner auf einen Blick (v.l.): Michael Zeltner (R&D Engineer Küschall), Julien Codet (Industrial Designer Ampla), Frank Steinmeier (Vice President R&D EMEA), Jean-Louis Overney (R&D Engineer Ampla), Simon Brenner (Project Leader Küschall) (Quelle: German Design Council / Fotos: Manuel Debus)

Die Jury des German Design Award 2020 hat Rollstühle von Invacare und Küschall ausgezeichnet.

Innovative Produkte mit wegweisendem Design für besondere Ansprüche – dadurch sollen sind die vier neuen Rollstühle der Küschall-Linie und der Invacare Action Ampla, ein Modell für bariatrische Nutzer, auszeichnen. So sieht es die Jury des German Design Award 2020. Sie hat die Küschall-Modellreihe als „Winner“ in der Kategorie „Medical Rehabilitation and Health Care“ prämiert. In der gleichen Kategorie wurde der Action Ampla mit „Gold“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 7. Februar 2020 in Frankfurt statt.

„Jeder der Rollstühle wird auf Maß angepasst. Darüber hinaus versprechen die modern und sportlich anmutenden Hightech-Geräte nicht nur überdurchschnittliche Fahreigenschaften, sondern auch höchsten Komfort beim Ein- und Ausstieg“, so die Beurteilung der Jury.

Simon Brenner, Projektleiter im Küschall Entwickler-Team, kommentiert: „Unser Ziel war es, Technologie und Design zu verbinden. Das Hydroforming-Verfahren eröffnet uns für die Konstruktion und Formgebung neue Möglichkeiten.“

Omar Afzal, Designer der Küschall Rollstühle und Managing Director bei DesignGen, ergänzt: „Mit der markanten Form im Kniebereich der neuen Küschall Rollstühle konnten wir der ganzen Serie einen einzigartigen Wiedererkennungswert verleihen. Letztlich ist es die Kombination aller Elemente, die sich im starken Ausdruck und der Fahrperformance ergänzen. Dass wir Individualität und Funktionalität unter einen Hut bringen konnten, hat die Jury besonders beeindruckt.“

Die ersten beiden Modelle der vierköpfigen Küschall-Serie sind bereits im Sanitätsfachhandel verfügbar. Der Invacare Action Ampla wird laut Anbieter voraussichtlich ab März 2020 im Sanitätsfachhandel verfügbar sein.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Invacare gibt Standort Porta Westfalica auf
  • Mobile Personenlifter auf dem Prüfstand
  • Invacare bezieht neue Zentrale
Tobias Kurtz / 11.02.2020 - 13:00 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH