logo

Thuasne Deutschland

Joachim Dehmel übernimmt CEO-Posten bei Thuasne

Joachim Dehmel wird ab Oktober 2020 neuer CEO des Hilfsmittelspezialisten Thuasne Deutschland.

Die französische Thuasne-Gruppe will laut einer Unternehmensmitteilung die Industrie-, Medizin- und Innovationskompetenz ihrer deutschen Tochter stärken. Elizabeth Ducottet, CEO der Gruppe, und CEO Delphine Hanton sagen: „Wir stehen Joachim Dehmel sehr positiv gegenüber, da er jahrelange Erfahrung aus dem internationalen und deutschen Gesundheitsmarkt mitbringt. Seine Expertise in Multi-Channel-Organisationen, im Bereich ,Operational Excellence‘ und im Besonderen der Kompressionstherapie sind von großem Vorteil.“ Joachim Dehmel ergänzt: „Thuasne ist eine etablierte Marke mit einer starken Technologieplattform und einer Innovationspipeline, die unverzichtbare Therapielösungen für akute und chronische Krankheiten bietet.“

Ein Ziel sei die Weiterentwicklung der Kompressionsversorgung. Für eine der strategischen Säulen der Gruppe sieht Thuasne Deutschland Wachstumspotenzial: „Thuasne wird den Geschäftsbereich Compression Care neu aufbauen, um das Therapiekonzept für phlebologische und lymphatische Erkrankungen weiter zu stärken“, sagt Joachim Dehmel. Die Digitalisierung sei ein der Schlüsselelement: „Ich glaube an eine agile Organisation, die sich schnell an sich verändernde Marktbedingungen anpassen kann, insbesondere um Patienten und Kunden während und nach Covid-19 zu unterstützen. Diese Vorstellung beinhaltet neue Wege der Interaktion mit Kunden, aber auch eine überarbeitete Digitalstrategie.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Relaunch für Silima
  • Mobiderm: Bandagieren mit Schaumstoffwürfeln
Tobias Kurtz / 31.08.2020 - 09:00 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH