logo

Kompressionstherapie

Medi: Marketingmaßnahmen mit Barbara Schöneberger starten

Medi: Marketingmaßnahmen mit Barbara Schöneberger starten

Der Kompressionstherapie-Spezialist Medi bietet dem Fachhandel ab März ein Maßnahmenpaket rund um seine Markenbotschafterin Barbara Schöneberger an.

Im vergangenen Dezember hat der Hilfsmittelanbieter Medi seine Markenbotschafterin Barbara Schöneberger vorgestellt. Im März laufen die Marketingmaßnahmen im Sanitätsfachhandel an. Diese sind auf den Kauf- und Versorgungsprozess abgestimmt, teilt das Unternehmen aus Bayreuth mit. Mit der prominenten Werbebotschafterin will Medi die Aufmerksamkeit auf das Thema Kompressionstherapie lenken. Das Ziel sei es, die Kundenfrequenz zu erhöhen und mehr Umsatz zu generieren.

Medi ist mit Barbara Schöneberger auf verschiedenen Kanälen präsent, zum Beispiel auf der Homepage, in den sozialen Netzwerken und in den Medien über die Pressearbeit oder Anzeigen. Hinzu kommen Dekopakete für das Schaufenster und den Verkaufsraum. Weitere Elemente sind Aktionsbuttons, die die Verkäuferin am T-Shirt tragen kann, und Poster für die Kabinen. Ist der Versorgungsprozess abgeschlossen, kann das Sanitätshaus auf seinen Gesundheitsservice verweisen. Für diesen werden online Mailing-Vorlagen zum Thema „Kompression mit Barbara“ bereitgestellt. In der Phase nach dem Kauf erhalten die Kunden das bestellte Produkt in einer Tragetasche mit dem Motiv von Barbara Schöneberger. Diverse Kundenbindungsmaßnahmen, wie eine Erinnerungspostkarte, informieren über die Dauer der medizinischen Wirksamkeit der Kompressionsstrümpfen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Medi-Kampagne mit Barbara Schöneberger ausgezeichnet
  • Eurocom aktualisiert „Sieben Fakten zur Kompressionsklasse I“
  • Eurocom und DGP informieren über Kompressionstherapie
Tobias Kurtz / 21.02.2018 - 15:57 Uhr

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG