Forschungsprojekt

Patientenbriefe steigern die Gesundheitskompetenz

Automatisiert erstellte Patientenbriefe steigern die Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten. Das Sozialunternehmen „Was hab‘ ich?“ führte ein Forschungsprojekt durch.

Das Forschungsprojekt „Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten“ wurde durch den Innovationsfonds der Bundesregierung gefördert, am Herzzentrum Dresden Universitätsklinik durchgeführt und durch die Technische Universität Dresden evaluiert. Jetzt liegt der Evaluationsbericht vor – mit der Empfehlung, automatisiert erstellte Patientenbriefe in die Regelversorgung zu übernehmen, teilt „Was hab…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • QVH-Qualitätsforum diskutiert über Digitalisierung
  • Opta Data kooperiert mit M.Doc
  • „Was hab‘ ich?“ feiert 50.000 übersetzte Arztbefunde
Tobias Kurtz / 25.08.2021 - 15:02 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH