Wer bekommt die „heiße Kartoffel“?

QVH-Qualitätsforum diskutiert über Digitalisierung

QVH-Qualitätsforum diskutiert über Digitalisierung QVH-Vorstandsvorsitzender Hubertus Lasthaus begrüßte die Teilnehmenden des diesjährigen Qualitätsforums. (Foto aus dem Jahr 2018: Ole Bader/sandwichpicker.com)

Auf dem 10. QVH-Qualitätsforum am 11. November 2021 stand die Digitalisierung im Mittelpunkt. Ein zweites Thema: die Gesundheitspolitik der neuen Regierung.

Die Berliner Orakel haben es derzeit schwer. „Es dringt nichts raus“, erläuterte der PR-Fachmann Dr. Wigan Salazar, Geschäftsführer der MSL Group Germany, einen wesentlichen Unterschied zu früheren Koalitionsverhandlungen. Grundsätzlich stellte er fest: Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) stehe „an letzter Stelle der Begehrlichkeiten und ist eine heiße…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Opta Data kooperiert mit M.Doc
  • Patientenbriefe steigern die Gesundheitskompetenz
  • Barmer und Recare digitalisieren Entlassmanagement
Tobias Kurtz / 16.11.2021 - 11:46 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH