logo

Vertriebskooperation

Saljol übernimmt Rollz-Vertrieb in Deutschland

Ab 2020 vertreibt der Mobilitätsspezialist Saljol die Premium-Rollatoren von Rollz International in Deutschland. Gleichzeitig wird der niederländische Hersteller für Saljol in Großbritannien aktiv.

Thomas Appel, Gründer und Inhaber von Saljol, ist überzeugt: „Unser Rollatoren-Angebot und das von Rollz International ergänzen sich hervorragend. Die beiden Marken stehen für herausragende Qualität und ein individuelles Design und passen sowohl vom Anspruch als auch vom Angebot für die Kunden sehr gut zueinander. Saljol-Kunden in Deutschland haben damit eine aufeinander abgestimmte Auswahl verschiedener Rollatoren: Je nach Bedürfnis für draußen, drinnen, Outdoor und Shopping oder als Rollstuhl-Rollator-Konzept.“

Seit der Messe Rehacare in diesem Jahr vertreibt Saljol bereits den „Shopping-Rollator“ Rollz Flex in Deutschland, ab Januar nächsten Jahres kommen dann der Rollstuhl-Rollator Rollz Motion sowie die neuen Produkte Rollz Motion Performance und Rollz Rhythm hinzu.

Die Kooperation mit Rollz International soll das Wachstum von Saljol auf dem europäischen Markt unterstützen. Rollz wird über seine neu gegründete britische Niederlassung Rollz Mobility UK Ltd. den Vertrieb von Saljol-Produkten in Großbritannien übernehmen.

Thomas Appel und Rollz-CEO Arjan Muis begrüßen die Zusammenarbeit. „Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und stärken uns auf diese Weise gegenseitig“, sagt Appel. Arjan Muis ergänzt: „Mit unserer Vertriebsorganisation in Großbritannien können wir uns auf den Aufbau unserer Marke konzentrieren. Die Saljol-Produkte ergänzen unser Portfolio perfekt und machen unser Angebot hochinteressant.“

Saljol und Rollz: die Vorteile

Die Partner bieten nach eigenen Angaben ein umfassendes, außergewöhnliches und wertvolles Produktportfolio aus einer Hand. „Wir bieten unseren Partnern eine Reihe weiterer interessanter Vorteile”, berichtet Thomas Appel. So bilde das Unternehmen offizielle GGT-geprüfte Wohnumfeldberater aus und biete exklusive Kommunikations- und Beratungstrainings an. „Uns geht es darum, gemeinsam am nachhaltigen Erfolg zu arbeiten und dafür nachhaltige, praxisnahe und umsetzbare Lösungen zu entwickeln und umzusetzen“, sagt Appel. Dazu gehöre individualisiertes Marketingmaterial ebenso wie der „Saljol empfiehlt Partner Status“ in der Händlersuche. „Witzige aber authentische Aktionen für mehr Spaß am Leben prägen unsere Zusammenarbeit“, erklärt Appel. „Wir sind zum Beispiel mit einem Grillrollator oder einem Glühweinrollator bei Veranstaltungen präsent.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Topro beklagt Plagiate bei Aldi Nord
  • AGR zeichnet Rollatoren von Topro aus
  • Saljol ist umgezogen
Tobias Kurtz / 10.12.2019 - 11:26 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH