logo

Digitaler Wandel in der Orthopädietechnik

Sarik Weber ist Chief Digital Officer von Ottobock

Sarik Weber ist Chief Digital Officer von Ottobock Sarik Weber (Foto: Ottobock)

Sarik Weber hat zum 1. Mai die neu geschaffene Rolle des Chief Digital Officer (CDO) bei Ottobock übernommen. Er berichtet direkt an den CEO Dr. Oliver Scheel.

Scheel ist seit Anfang des Jahres neuer CEO von Ottobock. In seiner Funktion habe er IT zur Chefsache erklärt und mit Sarik Weber (50) einen erfolgreichen Digitalunternehmer zu Ottobock geholt, teilt der Duderstädter Medizintechnik-Hersteller mit.

„Ich freue mich, dass uns mit Sarik Weber eine weitere unternehmerisch handelnde wie erfahrene Persönlichkeit verstärken wird: Seine Aufgabe ist es, die digitale Transformation innerhalb des Unternehmens zu steuern und voranzutreiben. Dazu wird er die rund 30 derzeit laufenden Projekte transparent machen und fokussieren“, sagt Scheel.

Sarik Weber ist nicht nur ein ausgewiesener Marketing- und Vertriebsprofi mit internationaler Erfahrung. Der gebürtige Hamburger hat unter anderem den Start-up-Inkubator Hanse Ventures gegründet und das Karriereportal Xing mit aufgebaut und an die Börse gebracht.

Ottobock: Reinhard neuer CIO

Als CDO gestaltet Weber zusammen mit Heiko Reinhard (40) die Digitale Agenda des Unternehmens. Reinhard war bislang als CEO des IT-Dienstleisters Sycor in Amerika und als IT Director North America für Ottobock tätig. Er übernimmt nun die Funktion des CIO (Chief Information Officer).

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Johannes Floors neuer Sportbotschafter bei Ottobock
  • B2B-Potenzial
  • Wie Anwender das neue C-Brace bewerten
Tobias Kurtz / 04.05.2018 - 11:20 Uhr

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG