logo

Homecare

SHS erwirbt Medigroba

Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement hat das Homecare-Unternehmen Medigroba in Balingen übernommen. Ziel ist es, deutschlandweit zu expandieren.

Der Tübinger Healthcare-Investor SHS teilt mit, Medigroba über die Grenzen von Bade-Württemberg hinaus zu einem führenden deutschen Anbieter von Hilfs- und Pflegemitteln auszubauen. Dazu sollen sowohl das organische Wachstum vorangetrieben als auch gezielte Akquisitionen durchgeführt werden.

Medigroba versorgt Patienten in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und zu Hause mit Hilfs- und Pflegemitteln. Im Vordergrund stehen Dienst- und Serviceleistungen sowie die Versorgung mit Produkten in den Bereichen Medizintechnik wie Heimbeatmung, Wund- und Stomaversorgung, Trink-, Sonden- und intravenöse Ernährung, Schmerztherapie sowie Kinderintensivversorgung. Das Unternehmen verfügt derzeit über einen Hauptstandort in Balingen und beschäftigt 70 Mitarbeiter. Insgesamt werden über 3.000 Patienten versorgt. Das Unternehmen erzielt nach eigenen Angaben einen Umsatz im „hohen einstelligen Millionenbereich“.

"Das Unternehmen ist in einem dynamisch wachsenden Markt gut positioniert. In den nächsten Jahren wollen wir das Wachstum weiter vorantreiben, auch durch Zukäufe von anderen Homecare-Anbietern in Deutschland", meint Uwe Steinbacher, Managing Partner bei SHS.

"Wir sind sehr froh, dass sich mit SHS ein erfahrener Healthcare-Investor als neuer Hauptgesellschafter an Medigroba beteiligt. SHS wird das weitere Wachstum der Gesellschaft begleiten, für Stabilität und Kontinuität stehen und damit auch unseren Kunden und Mitarbeitern eine hervorragende Perspektive bieten", erklärt Frank Franzen, neben Bodo Weinitschke einer der Medigroba-Geschäftsführer.

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter, Stefan Allgayer, wird den Übergang in den kommenden Monaten aktiv begleiten.

SHS plant weitere Investitionen

In den kommenden Monaten plant der Tübinger Investor nach eigenen Angaben weitere Übernahmen und Beteiligungen in der Medizintechnik- und Healthcare-Branche. Seit Auflage des aktuellen Fonds im Jahr 2014 hat SHS in elf Unternehmen investiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BVMed befürchtet nach wie vor Versorgungslücke
  • HOZ 24 launcht Videodienst für ambulante Pflege
  • ADL und HOZ Medi werden Teil von HOZ 24
Tobias Kurtz / 14.11.2016 - 10:40 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH