„Größeres Angebot, ohne Eigenständigkeit aufzugeben“

So will sich Aiutanda weiterentwickeln

So will sich Aiutanda weiterentwickeln Der Homecare-Branchentalk, zu dem die Initiatoren Malte Klar und Güven Karakuzu eingeladen hatten, stand ganz im Zeichen der Vernetzung. (Foto: IT-Labs)

Auf dem Homecare-Branchentalk in Bad Homburg stellte Frank Altmeyer den Plattformgedanken des Pflege- und Homecare-Anbieters Aiutanda vor.

Aiutanda wurde 2017 gegründet. Seitdem ist der Pflege- und Homecare-Anbieter aus München stark gewachsen. In den vergangenen vier Jahren habe er in rund 30 Firmen und deren Management-Teams investiert. Der Umsatz liege aktuell bei rund 150 Mio. Euro, in drei bis vier Jahren sollen es…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Wie die Politik die Hilfsmittelversorgung und Pflege verbessern will
  • VVHC gründet Fachbereich Diabetes
  • Optica wird Fördermitglied des VVHC
Tobias Kurtz / 16.11.2022 - 15:56 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH