logo

Garantieerweiterung

Topro bietet Ersatzteile kostenlos an

Topro bietet Ersatzteile kostenlos an

Seit einigen Jahren gibt der Rollatoren-Spezialist Topro sieben Jahre Garantie auf seine Modelle. Jetzt geht das Unternehmen einen Schritt weiter: Ab 2017 stellt es alle Ersatz- und Verschleißteile kostenlos zur Verfügung.

Sieben Jahre ab dem Kauf bekommen zukünftig alle Kunden notwendige Ersatzteile und Verschleißteile für ihren Topro-Rollator kostenlos. Diese Regelung gilt ab dem 1. Januar 2017 für alle Modelle. Sie gilt auch rückwirkend für Rollatoren, die vor 2017 gekauft wurden, teilt das norwegische Unternehmen mit.

"Mit dieser einzigartigen Maßnahme wollen wir unseren Kunden zeigen, wie sehr wir auf die Qualität unserer Produkte vertrauen", erklärt Markus Hammer, Prokurist und Vertriebsleiter bei Topro. "Denn unser Unternehmen investiert kontinuierlich in die stetige Verbesserung der Produkte und der Produktionsprozesse in Norwegen." Auch habe die Auswertung der Daten aus dem internen Qualitätsmanagement gezeigt, dass dieses Vertrauen gerechtfertigt sei.

Wartungs-Scheckheft

Das Prozedere: Jeder Käufer bekommt zukünftig beim Kauf sein Wartungs-Scheckheft mit. In diesem lässt er sich im Sanitätshaus die jährliche Wartung quittieren. Das ist die einzige Voraussetzung, die erfüllt sein soll, damit kostenlose Ersatzteile zur Verfügung gestellt werden. Sollte innerhalb von sieben Jahren nach dem Kauf ein Teil verschlissen oder defekt sein, ersetzt es das Sanitätshaus. Das Sanitätshaus bestellt benötigte Teile direkt beim Topro-Kundendienst.

"Für Rollatornutzer hat das den Vorteil, dass der Rollator durch die jährliche Wartung immer topgepflegt und supersicher ist", sagt Markus Hammer. "Sie sind ,scheckheft-gepflegt’ – ähnlich wie wir es auch bei Autos kennen." Außerdem höben sich die Rollatoren durch diese neue Regelung noch deutlicher vom Wettbewerb ab.

Der Fachhandel begrüßt diese Ersatzteilregelung. "Für uns ist diese Art der Garantieerweiterung neu und außergewöhnlich", sagt Boris Pichler, Geschäftsführender Gesellschafter des Sanitätshauses Kaphingst in Lahntal. "Sie ermöglicht uns sehr schnelle und kulante Regelungen und macht die Marke Topro für uns noch interessanter."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Markus Hammer hat Topro verlassen
  • Aldi-Lieferant ruft Rollator zurück
  • Topro distanziert sich von Discounter-Angeboten
Tobias Kurtz / 21.12.2016 - 11:03 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH