logo

Politische Diskussion über die Hilfsmittelversorgung

Alf Reuter: „Uns geht es nicht gut.“

Alf Reuter: „Uns geht es nicht gut.“ Carla Meyerhoff-Grienberger, Referatsleiterin beim GKV-Spitzenverband, und Andreas Brandhorst, Referatsleiter BMG, diskutierten mit Vertretern des Bündnisses „Wir versorgen Deutschland“ über die Hilfsmittelversorgung. (Foto: Screenshot)

Das Bündnis „Wir versorgen Deutschland“ veranstaltete am 10. April einen Videotalk über die Situation der Hilfsmittelversorgung mit Carla Meyerhoff-Grienberger und Andreas Brandhorst.

Klare Worte von Alf Reuter: „Uns geht es nicht gut. Punkt.“ Der Präsident des Bundesinnungsverbands für Orthopädie-Technik, verwies auf die Umsatzrückgänge in den Bereichen Orthopädie- und Rehatechnik von rund -10 Prozent im letzten Jahr. Diesen Einbußen stünden gleichzeitig höhere Ausgaben unter anderem für Persönliche Schutzausrüstung…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Hilfsmittelbranche tauscht sich mit Politik aus
  • „Wir versorgen Deutschland“ lädt zum dritten Videotalk
  • Wie die Sanitätshaus Aktuell AG ihre Zukunft gestalten will
Tobias Kurtz / 10.04.2021 - 16:26 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH