logo

Ausschüttung kann vorgezogen werden

Egroh erhöht Warenrückvergütung

Den Auswirkungen der Corona-Pandemie zum Trotz: Die Egroh eG hat im Jahr 2020 das Ergebnis ihrer Warenrückvergütung erhöhen könnten.

Trotz schwieriger Umstände habe die Egroh eG im Jahr 2020 erfolgreich für ihre Mitglieder gewirtschaftet, teilt die Leistungserbringergemeinschaft mit. Mit knapp 6,9 Mio. Euro Warenrückvergütung konnte sie ihr Ergebnis aus dem Vorjahr sogar leicht übertreffen. Ihr gutes Resultat erklärt sich die Egroh durch die Leistungsfähigkeit…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Egroh eG zieht positive Expolife-Bilanz
  • Diese Sanitätsfachhändler bieten den besten Service
  • BIV-OT: Sanitätshäuser werden Verluste nicht ausgleichen können
Tobias Kurtz / 22.04.2021 - 12:03 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH