logo

7 oder 19 Prozent?

Eurocom veröffentlicht MwSt-Sätze für Bandagen und Orthesen

Der Industrieverband Eurocom hat die neuen Mehrwertsteuersätze für Bandagen (PG 05) und Orthesen (PG 23) veröffentlicht.

Ob für eine Bandage oder Orthese der reduzierte oder der volle Mehrwertsteuersatz gilt, ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Die Höhe orientiert sich an den von den Zolltechnischen Prüfungs- und Lehranstalten (ZPLA) festgelegten Zolltarifierungen, teilt die Eurocom mit. Für technisch vergleichbare Hilfsmittel gelten daher unterschiedliche Mehrwertsteuersätze. In der Praxis führt dieser Umstand immer wieder zu Problemen – von Abrechnungsschwierigkeiten bis hin zu Steuerrückforderungen seitens der Finanzämter.

Die Produktübersichten 2018 stehen ab sofort online zur Verfügung. Die Übersichten und ihr Versand sind ein Serviceangebot für die Hilfsmittelteams der Krankenkassen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Eurocom beruft stellvertretende Geschäftsführerin
  • Eurocom: „Schwachstellen“ des HHVG ausräumen
  • Eurocom: Neue Broschüren zu Lymphödem und Kompressionstherapie
Tobias Kurtz / 25.06.2018 - 12:30 Uhr

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG