„Schlupflöcher für Kriminelle zahlreich“

Hier registriert die KKH die meisten Straftaten

Hier registriert die KKH die meisten Straftaten KKH-Chefermittlerin Dina Michels (Foto: KKH)

Die KKH Kaufmännische Krankenkasse meldet für 2021 einen Rekordschaden durch Betrüger im Gesundheitssektor.

Pfleger und Physiotherapeuten, die keine sind, abgerechnete Leistungen, die nie erbracht wurden: Durch solche und weitere Betrugsdelikte ist der KKH Kaufmännische Krankenkasse nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr der bislang größte Schaden von 4,7 Mio. Euro entstanden. Dafür verantwortlich seien vor allem ambulante Pflegedienste. Sie…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • KKH: Brustkrebsdiagnosen steigen an
  • KKH veröffentlicht Transparenzbericht
  • Fachbegriffe erschweren Kommunikation beim Arzt
Tobias Kurtz / 12.05.2022 - 15:13 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH