Sozialrecht

Hilfsmittelversorgung und Medizinischer Dienst

Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Krankenkassen und Medizinischem Dienst? Rechtsanwalt Jörg Hackstein klärt auf.

Bei der Beantragung von Hilfsmitteln schalten Krankenkassen im Genehmigungsverfahren zum Teil den Medizinischen Dienst (MD) ein. Darüber haben sie im Rahmen ihres pflichtgemäßen Ermessens zu entscheiden (§§ 33 Abs. 5b Satz 2; 275 Abs. 3 Nr. 1 SGB V). Dagegen dürfen die Krankenkassen nicht andere…

Schon registriert? Login

Jetzt kostenfrei registrieren und alle GP+ Artikel gratis lesen

Ihre Registrierung beinhaltet den Erhalt des täglichen Newsletters und Eilmeldungen.


      

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.


Sie sind noch nicht angemeldet?
Hier registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Können Krankenkassen auf eine App verweisen?
  • IKK classic wünscht mehr Wettbewerb
  • Barmer arbeitet klimaneutral
Tobias Kurtz / 23.12.2022 - 14:54 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH