logo

Premiere auf dem afrikanischen Kontinent

ISPO-Weltkongress lockte rund 2.000 Besucher an

Vom 8. bis 11. Mai 2017 hat der Weltkongress der Internationalen Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO) in Kapstadt stattgefunden. Eine Ausstellung mit etwa 120 Ausstellern aus 31 Ländern begleitete den Kongress.

Rund 2.000 Besucher, so die vorläufigen Zahlen, haben laut einer Mitteilung von Spectaris die Veranstaltung in der südafrikanischen Metropole besucht. Rund 25% der Besucher stammten aus Afrika.

Im Zentrum der Ausstellung war der bundesgeförderte deutsche Gemeinschaftsstand angesiedelt. Unter dem Dach von "Made in Germany" stellten zwölf deutsche Unternehmen ihre Produkte aus den Bereichen Orthetik, Prothetik und Orthopädietechnik vor. Der Stand des größten deutschen Ausstellers Otto Bock sei sehr stark frequentiert gewesen. "Der afrikanische Markt hat einen großen Bedarf an Produkten aus den Bereichen Orthopädie und Prothetik, aber einen noch sehr geringen Zugang dazu" erklärt Steven Baard, Geschäftsführer von Otto Bock South Africa. "Ausbildungsinitiativen und Trainings sind gerade in dieser Region sinnvolle Mittel, um die Geschäftsmöglichkeiten der deutschen Unternehmen vorzubereiten und zu begleiten. Durch die erstmalige Ausrichtung des ISPO-Kongresses auf dem afrikanischen Kontinent wurde der direkte Marktzugang für Branchenexperten und Stakeholder ermöglicht und damit ein weiterer Grundstein für eine bessere Versorgung in Afrika gelegt."

Südafrika ist der wichtigste Markt im Bereich Medizintechnik auf dem afrikanischen Kontinent. Das Land rangiert unter den Top 25 Exportländern für deutsche Medizintechnikexporteure und unter den Top 30 Märkten weltweit. Es wird laut Angaben der Germany Trade and Invest ein stabiles Marktwachstum von rund 7,7% zwischen 2013 und 2018 erwartet, wobei private Investitionen wichtigster Markttreiber sind. Über 90% aller Medizinprodukte müssen importiert werden, da es nur eine kleine einheimische Industrie gibt. Nach den USA ist Deutschland der zweitgrößte Lieferant von Medizintechnik in den Markt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • „AiF-Forschungsallianz Medizintechnik“ gegründet
  • Spectaris: Innovationseinführung gefährdet
  • ISPO Weltkongress 2019 findet in Japan statt
Tobias Kurtz / 16.05.2017 - 09:06 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH