logo

Medicomp

LVM arbeitet mit MIP-Hilfsmittel-Management

Die LVM Krankenversicherungs-AG setzt am 1. März 2019 MIP-Hilfsmittel-Management zur zentralen Steuerung und Verwaltung der Hilfsmittelversorgungen ein.

Wie die Medicomp GmbH als Betreiberin der Online-Plattform mitteilte, werden bei der LVM künftig Versorgungsprozesse und die Auftragsvergabe für rund 75.000 Versicherte über MIP bearbeitet.

Der gesamte LVM Versicherungsgruppe (Münster) betreut nach eigenen Angaben 3,5 Millionen Kunden mit knapp 11,6 Millionen Verträgen. 1981 entschloss sich die LVM Versicherung, mit der LVM Krankenversicherungs-AG ihre dritte Tochtergesellschaft zu gründen. Über 360.000 Krankenversicherte zählt das Unternehmen mittlerweile.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • BKK Pfaff setzt MIP-Hilfsmittel-Management ein
  • BKK ProVita wechselt zu MIP
  • RSR-Gesellschafterversammlung verabschiedet Gerhard Greiner
Tobias Kurtz / 15.02.2019 - 07:00 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH