logo

DTA-Plus

Opta Data und Landes-AOKn forcieren digitale Abrechnung

Opta Data und Landes-AOKn forcieren digitale Abrechnung Andreas Fischer (li.) und Mark Steinbach (re.), Geschäftsführer der Opta Data Gruppe. (Foto: Opta Data)

Die digitale Abrechnung nimmt Fahrt auf. Drei Landes-AOKn führen zum Jahresende das Verfahren DTAplus der Opta Data ein.

Die Opta Sata Abrechnungs GmbH geht beim Datenträgeraustauschverfahren (DTA) einen Schritt weiter hin zur digitalen Abrechnung. Gemeinsam mit drei AOKn führt sie jetzt das digitale Abrechnungsverfahren DTAplus ein, teilt das Dienstleistungsunternehmen aus Essen mit.


Dabei erstellt Opta Data die Abrechnung nach den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. Zusätzlich werden die rechnungsbegründenden Unterlagen des Kunden wie ärztliche Verordnungen, Leistungsnachweise und Empfangsbestätigungen eingescannt und qualifiziert elektronisch signiert.


Durch das Signaturverfahren wird die Echtheit und Übereinstimmung zum Originaldokument bestätigt. Anschließend werden die Imagedateien an die teilnehmende Krankenkasse übermittelt. Der Abrechnungsprozess mit DTAplus erfolgt somit ausschließlich digital. Die postalische Übersendung der Originalunterlagen an die Krankenkasse wird damit überflüssig. Somit verfügt Opta Data über eine voll digitale Lösung, bis für die Kundengruppen das E- Rezept umgesetzt wird.


„Wir haben als Pilotpartner zusammen mit der AOK Systems sowie den beteiligten AOK- Landesvertretungen viel Entwicklungsarbeit beim Thema digitale Abrechnung geleistet. Das unterstreicht unseren Anspruch, Innovationsführer zu sein“, so Andreas Fischer, Geschäftsführer der Opta Data Gruppe. „Das Verfahren bringt für alle Beteiligten Vorteile und macht den Abrechnungsprozess nicht nur zeitgemäßer, sondern effizienter.“
„Durch das Imageverfahren DTAplus haben wir einen wichtigen Schritt in Richtung digitale Abrechnung gemacht“, ergänzt Mark Steinbach, Geschäftsführer der Opta Data Gruppe.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Sanitätshäuser erhöhen ihre GKV-Umsätze
  • RSR befürwortet DTAplus-Verfahren von Opta Data
  • Sanitätsfachhandel verzeichnet Umsatzplus
Tobias Kurtz / 14.12.2020 - 11:25 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH