logo

Prof. Fritz Beske: Buchvorstellung in Berlin

Der renommierte Gesundheitssystem-Forscher Prof. Dr. med. Fritz Beske hat sein neues Buch zur Zukunft des Gesundheitswesens vorgestellt.

"Der demographische Wandel ist inzwischen in den Köpfen vieler Menschen angelangt. Allerdings denken viele, dass seine Folgen erst in Jahrzehnten spürbar werden. Das ist falsch: Die Auswirkungen auf unser Sozialsystem haben schon jetzt begonnen." Dies erklärte Prof. Fritz Beske, Gesundheitssystem-Forscher aus Kiel, anlässlich der Vorstellung seines neues Buchs "Perspektiven des Gesundheitswesens – Geregelte Gesundheitsversorgung imRahmen der sozialen Marktwirtschaft".

"Im nächsten Jahr beginnt die Baby-Boomer-Generation aus dem Erwerbsleben auszuscheiden. Als Rentner stehen sie dann nicht mehr als volle Beitragszahler für die Kranken- und Rentenkasse zur Verfügung. Sie beziehen Leistungen. Dieser Prozess wird zügig voranschreiten, Beitragserhöhungen werden, wenn es keine grundsätzlichen Änderungen gibt, unausweichlich sein. Die Zuwanderung von Asylbewerbern und Flüchtlingen wird Auswirkungen haben, langfristig diese Entwicklung aber kaum verändern."

Prof. Beske beschreibt in seinem neuen Buch die Gründe für den Handlungsbedarf, gefolgt von konkreten Vorschlägen. Behandelt werden Themen wie Krankenhausstruktur, hausärztliche Versorgung, Qualitätssicherung, Stellung des Gemeinsamen Bundesausschusses und die elektronische Gesundheitskarte. Sein Resümee: "Die sich weiter öffnende Schere zwischen Versorgungsbedarf in Gesundheit und Pflege bei abnehmenden finanziellen und personellen Ressourcen erfordert Einschränkungen des Leistungskatalogs der Gesetzlichen Krankenversicherung. Ziel ist die Sicherstellung der notwendigen Gesundheitsversorgung für alle. Handeln muss die Politik – am besten jetzt!"

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Wie Bürger und Ärzte das Gesundheitssystem bewerten
  • Insight Health: Apotheken mit Umsatzplus im ersten Halbjahr
  • MLP Gesundheitsreport 2014 vorgestellt
Tobias Kurtz / 09.12.2015 - 09:30 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH