logo

Kinderbeatmung

RehaKIND lobt Vertragsabschluss mit IKK Classic

Die IKK Classic setzt nach Ansicht von RehaKIND als erste Krankenkasse ein deutliches Signal für Qualität in der Kinderbeatmung (PG 14).

Die Beratungsgespräche des Kostenträgers mit der Internationalen Fördergemeinschaft Kinder- und Jugendrehabilitation RehaKIND sowie Experten aus der AG Kinderbeatmung hätten zu einem vorbildlichen Versorgungsvertrag geführt. Trotz der vereinbarten Pauschalen ermögliche er individuelle Lösungen bei besonderen Versorgungen mit modernen Hilfsmitteln.

Der Vertrag umfasse praxisnahe Regelungen für die Familien, innovative Technik für die jungen Patienten, eine ganzheitliche Bedarfsermittlung und weniger Bürokratie. Damit werde auch komplex erkrankten und schwerer behinderten Kindern und Jugendlichen Teilhabe und Selbstständigkeit ermöglicht. Im Gegensatz zu anderen jüngst abgeschlossenen Verträgen seien die besonderen Anforderungen an Kinderhilfsmittel stets im Fokus gestanden, lobt RehaKIND in einer Mitteilung. „Es ging eindeutig um bessere Versorgungsprozesse und Qualitäten, und nicht nur um Pauschalen.“

Die IKK Classic setzte zudem eine langjährige Forderung von RehaKIND um und legte die Altersgrenze auf 18 Jahre fest. Bisher höre das „Kindsein“ bei den meisten Kostenträgern mit 14 Jahren auf.

RehaKIND in Kürze

RehaKIND wurde im Jahr 2000 gegründet. Als internationaler Verein setzt er sich für die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Handicap ein.

Zu den Mitgliedern gehören Hersteller, Fachhändler, Verlage, Kanzleien, Kliniken und Einzelpersonen. Im Beirat sind Wissenschaft, Kostenträger, Fachhandel, Patienten und Eltern vertreten. Dazu addieren sich kooperierende Verbände (Fördergem. Querschnittlähmung, DVFR, Kindernetzwerk e.V. QVH/BVMed/BIV, DRS u. Berufsverbänden) zusammen.

Die Versorgung von Kindern mit Handicap ist in der Rehabilitation ein besonders sensibler Bereich und erfordert daher die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • RehaKIND feiert Jubiläum
  • RehaKIND formuliert Ansprüche an Kinderreha-Versorgung
  • RehaKIND und Kindernetzwerk gründen Aktionsbündnis Kinderreha
Tobias Kurtz / 30.05.2018 - 10:44 Uhr

© Verlag Sternefeld GmbH & Co KG