logo

Verbände

Spectaris verabschiedet neuen Claim

Der Industrieverband Spectaris verfügt über einen neuen Claim. Dieser zeigt auf den ersten Blick die vertretenen Branchen.

Die Mitglieder des Industrieverbands Spectaris haben auf ihrer Jahresversammlung über einen neuen Namenszusatz abgestimmt. Der Claim „Spectaris – Verband der Hightech-Industrie“ wird ab sofort abgelöst durch die Unterzeile „Spectaris – Deutscher Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik“.

Der Verbandsvorsitzende Josef May sagt: „Mit unserem Namenszusatz wird auf den ersten Blick deutlich, welche Branchen Spectaris vertritt und welchen Industrien wir eine Heimat bieten, die sich unter dem Dach von Spectaris gegenseitig unter die Arme greifen. Das ging aus der alten Bezeichnung nicht eindeutig hervor.“ Die Selbstbezeichnung als „Deutscher Industrieverband“ soll außerdem klarstellen, dass Spectaris überwiegend forschende und produzierende Hersteller aus Deutschland vertritt, die im vergangenen Jahr 72 Mrd. Euro erwirtschafteten und rund 320.000 Menschen beschäftigten. „Was unseren Verband wesentlich prägt und das seit über 130 Jahren, ist der hohe Anteil mittelständischer Unternehmen“, ergänzt May das Verbandsprofil.

Landesgruppe Bayern wählt neuen Vorsitzenden

Auf der Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder mit Dr. Micheal Kleer (Rodenstock) einen neuen Vorsitzenden für die Landesgruppe Bayern. Kleer folgt dem scheidenden Vorsitzenden Oliver Kastalio.

Vorgestellt wurde auch die vereinfachte Spectaris-Gremienlandschaft. „Im Internet kann sich jeder einen schnellen Überblick über das umfangreiche Gremienangebot von Spectaris verschaffen, sich über die laufenden Themen informieren und im Falle einer Mitgliedschaft direkt anmelden. Rund 40 Arbeitsgruppen und Informationsforen sind Orte des Erfahrungsaustausches zwischen den Mitgliedern und damit der Grund, warum unser Verband als attraktive Netzwerk-Plattform angesehen wird“, erläutert May.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Spectaris schraubt Prognose runter
  • Woran der Entwurf eines Medizinprodukte-Anpassungsgesetz-EU krankt
  • MedTech-Branche verzeichnet Umsatzrekord
Tobias Kurtz / 13.09.2019 - 14:29 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH