logo

Medizintechnik

Tracoe Medical erzielt Umsatzplus

Die Unternehmensgruppe XTR Group (u.a. Tracoe Medical Deutschland) hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr erhöhen können.

Die XTR Group erzielte einen Gesamtumsatz von rund 35,5 Mio. Euro. Das entspricht einem Plus von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zur XTR Group gehört neben Tracoe Medical Deutschland auch das britische Tochterunternehmen Kapitex Healthcare Ltd., die niederländische MC Europe B. V. und die österreichische Tracoe Medical. Tracoe Medical Deutschland allein setzte davon rund 25,5 Millionen Euro um (+6 Prozent).
Neben dem 60-jährigen Firmenbestehen feierte der Hersteller und Vertreiber von Medizinprodukten für Patienten mit Luftröhrenschnitt (Tracheostomie), Kehlkopfentfernung (Laryngektomie) und Beatmung (Respiratory Care) 2019 gleichzeitig auch 20 Jahre Standorttreue in Nieder-Olm.

Das Familienunternehmen exportiert seine Produkte in rund 90 Länder. Stephan Köhler: „Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, unseren Wachstumskurs weiter fortzuführen. Wichtige strategische Schritte, wie die Entscheidung und die Planung für den Bau eines neuen Standorts und die dazu notwendige Finanzierung der Gruppe, konnten realisiert werden.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Tracoe Medical steigert Halbjahresumsatz
  • Tracoe Medical beruft Rimm Elfu in die Geschäftsleitung
  • Tracoe Medical vertreibt Linien von Hans Rudolph
Tobias Kurtz / 09.03.2020 - 14:57 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH