logo

Corona-Krise

Welche Maßnahmen der Sanitätsfachhandel ergreifen sollte

Die Unternehmensberatung Lips, Pantenburg & Partner hat eine Checkliste zum Umgang mit der Corona-Krise erstellt.

Welche organisatorischen Maßnahmen sind im Umgang mit der Corona-Krise zu ergreifen? Woran muss alles gedacht werden? Mit einer Checkliste will die Unternehmensberatung Lips, Pantenburg & Partner den Sanitätsfachhandel bei diesen Aufgaben unterstützen.

Insbesondere weist sie darauf hin, dass die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen und die Auswirkungen auf die Liquiditätssituation noch nicht absehbar seien. Die Berater gehen aber davon aus, „dass sie für die Unternehmen erheblich sein werden“.

Aus rechtlichen Gründen weist Lips, Pantenburg & Partner ausdrücklich darauf hin, dass die Checkliste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und für die enthaltenen Maßnahmen keine Garantie oder Gewähr übernommen werde.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Infektionsschutz: Mangel und Preissteigerungen torpedieren Versorgung
  • Hilfsmittel-Leistungserbringer „endlich ernst nehmen“
  • Spectaris will Hilfsangebote mit Bedarf verknüpfen
Tobias Kurtz / 23.03.2020 - 17:06 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH