logo

Neue Broschüre

Eurocom: Orthopädische Einlagen bestehen Praxistest

Die Industrievereinigung Eurocom informiert in einer neuen Broschüre über die Wirksamkeit orthopädischer Einlagen.

Rund 12 Millionen Menschen in Deutschland tragen derzeit orthopädische Einlagen – und das aus voller Überzeugung. Das zeigt die repräsentative Patientenbefragung des Instituts für Demoskopie Allensbach zu Nutzen und Wirksamkeit orthopädischer Einlagen, teilt die Eurocom mit. Antworten gaben rund 400 Personen. Ihre Kernaussagen: Sie sind mit ihren orthopädischen Einlagen hoch zufrieden (92 Prozent), attestieren diesen einen starke Wirkung (84 Prozent) und tragen sie deshalb täglich (86 Prozent).

Die Umfrageergebnisse liegen nun in der Broschüre „Steigende Lebensqualität durch weniger Schmerz und mehr Mobilität“ vor. Sie geht diesen Fragen nach: Wie bewerten Patienten den Nutzen ihrer Einlagen? Wie schätzen sie die Behandlung der Ärzte ein? Wie die Versorgung im Fachgeschäft? Stimmt die Produktqualität? Verordnungshinweise „Was gehört auf das Rezept?“ und Grafiken machen die Publikation zu einem übersichtlichen Begleiter für die Arztpraxis sowie einer Informationsquelle für Patienten, für Hilfsmittelteams der Krankenkassen sowie für Orthopädie-Schuhtechniker und Fachhändler.

Die Broschüre kann hier kostenlos bestellt werden und steht dort auch zum Download bereit.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Verbände begrüßen nationale Diabetes-Strategie
  • Eurocom vertritt Hersteller digitaler Gesundheitsanwendungen
  • Eurocom: „Risikogruppen droht Unterversorgung“
Tobias Kurtz / 17.06.2020 - 11:09 Uhr

© Sternefeld Medien GmbH